Altschulzenhof

Herzlich willkommen, der Altschulzenhof wurde 1867 erbaut und ist in der 4. Generation in unserer Familie. Der für heutige Verhältnisse kleine Betrieb wird von uns konventionell nach bestem Wissen und Gewissen bewirtschaftet. Hier ist die Heimat von einem dutzend Kühen, etlichen Muttersauen mit ihrem Nachwuchs, sowie ein paar Hühnern. Seit 1997 stellen wir aus Milch „Käse und Milchprodukte“ her, die wir Gästen und Besuchern im Hofladen anbieten.

  • URL: http://altschulzenhof.de
  • Hoflädle:
    Likör, Marmelade, Wein, Wurst, Kartoffeln
    und Müsli einkaufen.
  • Öffnungszeiten:
    Mo, Mi, Fr, Sa
    8.00 - 12.00 Uhr
    13.00 - 18.00 Uhr
  • Einrichtungen:
    Unsere Ferienwohnungen laden
    zum Urlaub auf dem Bauernhof ein.
  • Adresse:
    Elisabeth Engst
    Lautertalstr. 50
    72534 Hayingen-Münzdorf
    07386 97140
    Fax: 07386 97141

Related Projects

  • Hofgut Hopfenburg

    Unser rund 10 ha großes Hofgut Hopfenburg liegt im Herzen des Biosphärengebiets Schwäbische Alb, am Ortsrand von Münsingen – Bauernhofurlaub in einer außergewöhnlichen Umgebung und mit…

  • Hof Münch

    Familie Münch bewirtschaftet einen 30 ha großen Betrieb im Nebenerwerb. Mit diesen Flächen kann der Futterbedarf für das lebende Inventar im Stall zu 90 %…

  • Familie Fischer

    Herzlich willkommen, bei uns fließen tatsächlich Milch und Honig. Aber im Gegensatz zum Schlaraffenland ist dies nur durch viel Fachwissen und Arbeit möglich. Zum einen…

  • Schäferei Fauser

    Die Familien Ernst und Stefan Fauser beitreiben eine Schäferei in der sechsten und siebten Generation. Die ca. 1500 Schafe mit ihren Lämmern werden auf den…

  • Hohensteiner Hofkäserei

    Haben Sie heute schon gebüffelt oder gekäst? Bei der Hohensteiner Hofkäserei dürfen Sie „von grünen Gras bis zum aromatischen Käs“ alles persönnlich erfahren. Bei spannenden…

  • Radlerherberge

    Das denkmalgeschützte Gebäude wurde 1606 von Abt Michael Müller als Sichenhaus des Klosters Zwiefalten erbaut. Viele Jahre diente es als Armenhaus. Nach der Säkularisation 1803…