Rietheimer Mosterei

Die Rietheimer Mosterei wurde im September 2003 eingeweiht und in Betrieb genommen. Dieses Projekt wurde von „PLENUM“ und „REGIONEN AKTIV“ unterstützt. Ebenso von Obstbaumbesitzern, Albvereinsmitgliedern und Firmen der Region. Mit diesem Projekt hat der Verein für unsere Region ein einmaliges Vorhaben verwirklicht. Mit den Aktionen die der Verein mit den Obstbaumbesitzer organisiert, wie Schnittunterweisungen, Neupflanzungen von Bäumen und Infoveranstaltungen, trägt er erheblich zum Erhalt der Streuobstwiesen bei. Die jährliche Mostprobe ist ebenfalls ein fester Bestandteil im Aktionsplan. Im Gebäude ist für die Verarbeitung des Obstes eine Einbandpresse installiert wo auch Kleinmengen verarbeitet werden können. Der Obstbesitzer nimmt von seinem Obst auch den Saft mit in den Keller. Ebenso wird ein Saftverkauf organisiert. Im Dachgeschoss befindet sich die Albvereins-Stube die zum Verweilen einlädt.

11
  • URL: http://rietheim.albverein.eu
  • Öffnungszeiten:
    Die Albvereins-Stube in der Mosterei
    hat an jedem 2. Sonntag im Monat ab 13.30 Uhr
    und nach Vereinbarung geöffnet.
  • Adresse:
    Vorsitzender:
    Egon Steudle
    07381 8716
    esteudle@t-online.de

    Information und Beratung
    über Mostereibetrieb,
    Druck- und Schwimmdeckelfässer
    sowie Zubehör bei:
    Thomas Baur
    07381 1719
    toni99@freenet.de

Related Projects

  • Sonderbucher – Familie Bendel

    Herzlich willkommen, liebe Gäste auf unserem Bauernhof. Hier leben viele gackernde Hühner in Bodenhaltung, Fleckviehrinder, zahme Mutterkühe mit den Kälbern, Stallhasen und liebe Kätzchen. Unser…

  • Hof Münch

    Familie Münch bewirtschaftet einen 30 ha großen Betrieb im Nebenerwerb. Mit diesen Flächen kann der Futterbedarf für das lebende Inventar im Stall zu 90 %…

  • Hohensteiner Hofkäserei

    Haben Sie heute schon gebüffelt oder gekäst? Bei der Hohensteiner Hofkäserei dürfen Sie „von grünen Gras bis zum aromatischen Käs“ alles persönnlich erfahren. Bei spannenden…

  • Reitzeit – Eva Baumann

    Die Reitzeit findet Ihr auf der Fauserhöhe 15, etwas außerhalb von Münsingen auf einer Anhöhe gelegen mit einem herrlichen Reit – und Wohlfühlgelände ringsrum! Die…

  • Radlerherberge

    Das denkmalgeschützte Gebäude wurde 1606 von Abt Michael Müller als Sichenhaus des Klosters Zwiefalten erbaut. Viele Jahre diente es als Armenhaus. Nach der Säkularisation 1803…

  • Schäferei Fauser

    Die Familien Ernst und Stefan Fauser beitreiben eine Schäferei in der sechsten und siebten Generation. Die ca. 1500 Schafe mit ihren Lämmern werden auf den…