Tour 2 | Kreuzweg – Albkorn – Sandlöcher

 

Zum Download

 

Tourbeschreibung

Diese Tor startet am Gestütshof Offenhausen mit dem Biosphärengebiets-Infozentrum
Gestütsmuseum Offenhausen und führt zu beiden Seiten des Großen Lautertals
durch eine typische Alb-Landschaft mit einem Wechsel zwischen Kuppenalb,
Wachholderheiden und Flusslandschaft. Beginnend mit einer kurzen Steigung radeln
Sie ca. 11,5 km bis zur Hohensteiner Hofkäserei auf meist asphaltiertem Weg,
mit einer kurzen steilen Abfahrt, sowie einer Steigung über 1 km Länge. Teile
dieses Abschnittes radeln Sie im Wald. Gegen Ende dieses Teilstückes muss
die Landstraße L 248 überquert werden.
Von der Hohensteiner Hofkäserei radeln Sie ein kurzes Stück ins Dorf
Ödenwaldstetten zum Bauernhausmuseum, und weiter über 8,7 km auf asphaltiertem
Weg mit kontinuierlich leichter Steigung an Rudis Hühnerhof in Eglingen vorbei
zum Fladhof der Fam. Holzschuh. Danach fahren Sie nach 3,7 km nur bergab.

Wer die Tour abkürzen möchte folgt der Beschilderung des Radweges hinter der
Mühle Luz in Richtung Wasserstetten und Marbach. In Marbach treffen sie wieder
auf die Albhoftour 2 | Kreuzweg – Albkorn und Sandlöcher

Die lange Variante AlbhofTour 2 führt nun 6,3 km lang parallel zur Straße nach
Münsingen, kontinuierlich sanft bergauf auf asphaltiertem Weg. Am Eichberghof
vorbei radeln Sie 8,1 km sanft bergab, dann gemütlich weiter bis zum Lerchenhof,
über die Fauserhöhe mit dem AlbhofTourbetrieb Reitzeit,weiterhin bergab nach Grafeneck
Nach der Abzweigung Grafeneck radeln sie weitere 1,5 km bergab unten angekommen
können Sie einen Abstecher in das Haupt-und Landgestüt Marbach einlegen. Für den
Abstecher geht es über die Bahngleise und dann links ab. Sie folgen 1 km der
Hauptstraße , biegen an der nächsten Kreuzung rechts und sehen das Haupttor des
Haupt– und Landgestüts Marbach. Ohne den Abstecher folgen 8,2 km, die durch
Gomadingen, zum Gestütshof in Offenhausen mit dem Gestütsmuseum und dem Quelltopf
der Lauter führen.

Die Tour verläuft hauptsächlich auf aspahltiertem Weg, wenige Abschnitte sind
geschottert. Die zu radelnden Steigungen verlaufen kontinuierlich bergauf, als
Belohnung radeln Sie aber mehrmals sanft bergab. Geeignet für Jedermann und
jede Frau, erfordert jedoch eine gewisse Ausdauer.

Bitte starten Sie diese Tour nur mit GPS Unterstützung oder andern Hilfsmitteln
zu Ihrer Orientierung im Gelände.

Tourdetails
Gesamtlänge 47 km
Höchster Punkt 793 m
Tiefster Punkt 618 m
Reine Fahrzeit 8 Stunden

 

P-B-SchwabischeAlb-4C-POS

Biosphärenzentrum Schwäbische Alb
von der Osten Straße 4,6
72525 Münsingen
07381 93293831
07381 93293815 Fax
www.biosphaerengebiet-alb.de
biosphaerenzentrum@rpt.bwl.de

Touristik Information Münsingen
Hauptstraße 13
72525 Münsingen
07381 182145
07381 182143 Fax
www.muensingen.de
touristinfo@muensingen.de

Münsinger Bahnhof
Zentrum für Natur, Umwelt und Tourismus
Bahnhofstraße 8
72525 Münsingen
Geöffnet von Mai bis Oktober
Mi + Fr 9.00-12.00 Uhr
Sa 10.00-15.00 Uhr
Sonn- und Feiertag 10.00-17.45 Uhr
Das Stationsbuffett ist Sonn- und Feiertags geöffnet von
10.00-18.00 Uhr
www.muensingen.de

Gestütsmuseum Offenhausen
Klosterhof
72532 Gomadingen Offenhausen
07385 969633
www.gomadingen.de
info@gomadingen.de

Haupt- und Landesgestüt Marbach
Gestütshof 1
72532 Gomadingen
07385 96950
07385 969510 Fax
www.gestuet-marbach.de
info@gestuet-marbach.de

Nudel Tress
Franz Tress GmbH & Co KG
Dottinger Straße 69
72525 Münsingen
07381 93920
07381 939261 Fax
www.tress.de
info@tress.de

Bäckerei Glocker
Möricke Straße 6
72532 Gomadingen
07385 965062
07385 733 Fax
www.albkorn.de

Lagerhaus an der Lauter
Lautertalstraße 65
72532 Gomadingen Dapfen
07385 965825
07385 965697
www.lagerhaus-lauter.de
info@lagerhaus-lauter.de

Speidels Braumanufaktur und Hotel
Im Dorf 5
72531 Hohenstein-Ödenwaldstetten
07387 98900
07387 1380 Fax
www.speidels-braumanufaktur.de
info@speidels-brauereile.de